zurück
zurück zum Lieder-Archiv

Schlemmer; Der

Autor des Textes: Streuner, Die; Carl Michel Bellman
Melodie: Der Schlemmer
Komponist der Melodie: Carl Michel Bellman
   

Wo soll ich mich hinkehren, ich armes Brüderlein
Wie soll ich mich ernähren, mein Gut ist viel zu klein
Als ich ein Wesen han, so muß ich bald davon
Was ich heut sollt verzehren, das hab ich jüngst vertan
 
Ich bin zu früh geboren, wo heute ich hinkomm´
Mein Glück, das ist erst morgen, hätt´ ich den Schatz im Dom
Dazu den Zoll am Rhein, und wär´ Venedig mein
So wär´ das längst verloren, das muß verschlemmert sein
 
[Ich laß die Vöglein sorgen, in diesem Winter kalt
Will mir der Wirt nicht borgen, mein Rock geb ich ihm bald
Der Wein, der mich erzog, hat nur ein hölzern Rock
Will mich als Faß ihm borgen, in meinem roten Rock]

 
Drei Würfel eine Karte, das ist mein Wappen frei
Sechs hübsche Fräulein zarte, an jeder Seite drei
Komm her du schönes Weib, mein Herz freut sich im Leib
Doch Du mußt heut´ nicht warten, der Wein ist Zeitvertreib
 
Stecht an den Schweinebraten, dazu die Hühner jung
Darauf muß baß geraten, ein frischer kühler Trunk
Mein Freund du guter Wein, willkommen du bist mein
Mir ist ein Wein geraten, der muß verschlemmert sein
 
Was hilft´s, daß ich sollt´ sparen, vielleicht verlier´ ich´s gar
Wird´s mir ein Dieb ausscharren, es reute mich ein Jahr
Ich weiß mein Gut vergeht, mit Schlemmern früh bis spät
Und der hat eine Meise, dem das zu Herzen geht
 
Wo soll ich mich hinkehren, ich armes Brüderlein
Wie soll ich mich ernähren, mein Gut ist viel zu klein
Als ich ein Wesen han, so muß ich bald davon
Was ich heut sollt´ vezehren, das hab ich jüngst vertan
 

Musik & Text: Carl Michel Bellman, Schweden, 18. Jhd.
Arrangement: Roland Kempen
 
Die Kursiv gesetzte Strophe ist auf der CD
"Schnorrer, Penner, schräge Narren" nicht enthalten.
Mit freundlicher Genehmigung durch
Die Streuner
 
   

 
Wir sind bemüht, keinerlei Rechtsverletzungen bezüglich der
aufgenommenen Lieder zu begehen. Jedoch gehen wir bei
Stücken, die uns zugesandt werden, davon aus, dass sie
entweder aus der Feder der sendenden Person stammen oder
dass diese die Zustimmung des Autors für die Weitergabe
eingeholt hat. Sollte diesbezüglich irgendeine Art von
Fehler passiert sein, bitten wir um Nachricht.
master *at* larp-lieder *dot* de
Diese Seite wurde geändert am 31.03.2003.
Impressum