zurück
zurück zum Lieder-Archiv

Elfenstädte; die alten

Autor des Textes: Löwe, Julia
Melodie: Rare Oul' Times
   
Sagen und Legenden, vergessen und versteckt
Der alten Elfen Lebenswerk – Geheimnis unentdeckt
Sechs Städte baute Elfenhand voller Herrlichkeit
Was stieß ihnen zu, wie entschwand die Pracht aus der alten Zeit?

Refr.:
Was geschah damals in der Dunkelheit?
Es zieht seinen Kreis bis ins Hier und Jetzt seit der alten Zeit

Himmelsturm Ometheon, Schnee und Eis geweiht
Ein Zeichen, der Verstand besiegt selbst größte Widrigkeit
Der Bruderkrieg entzweit die Stadt, geschürt vom Rattenkind
Das Elfenreich im Yetiland vergeht wie Staub im Wind

Refr.:

Glühendes Mandalya, wo die Lava quillt
Wo Elfenvolk die Flamme zähmt und formt nach eig'nem Bild
Nur Asche bleibt von einst'ger Glut, erloschen alter Schein
Die Feuerelfen schlafen tief zu träumen wahres Sein

Refr.:

Elfenvolk Simyalas eilt von Baum zu Baum
In der Stadt des Humus tief im Wald, dem grünen Elfentraum
Der Basilisk erstürmt die Stadt, gestärkt von Rattenmacht
Wo einst der Elfen Lied erklang, hält nun ein Katzenheer Wacht

Refr.:

Wo ist Vayawinda, der Lüfte schönes Kind
Die Elfenstadt, den Wolken nah, umspielt vom Sommerwind?
Entschwunden wie der Morgentau, wie Nebel, die verwehen
Nicht Elfensohn noch Menschenkind hat sie seitdem gesehen

Refr.:

Stolzes Tie' Shianna voller Glanz und Pracht
In den Dschungeln nahe des Echsenlands geschützt von Elfenmacht
Die Mauer fällt, der Tempel bricht in namenlosem Brand
Was einstmals gleißte im Sonnenlicht, begräbt der Wüstensand

Refr.:

Marmornes Isiriel, wasserblau und klar
Bewohnt von stolzem Elfenvolk, nicht achtend die Gefahr
Der Hochmut wächst zum Größenwahn, der See verschlingt die Stadt
Und einsam strahlt Madayas Licht auf Wasser spiegelglatt

Lebt nun wohl, ihr Ahnen, mein Werk hier ist vollbracht
Nicht länger strebt das Elfenvolk nach Prunk und Göttermacht
Mein Herz ist voll der Lebenslust, zum Hadern nicht bereit
Ich bin nicht länger Teil von euch und der alten Zeit

Refr:
Es geschah damals in der Dunkelheit
Doch mein Los ist nicht mehr Teil von euch und der alten Zeit
   
 
Wir sind bemüht, keinerlei Rechtsverletzungen bezüglich der
aufgenommenen Lieder zu begehen. Jedoch gehen wir bei
Stücken, die uns zugesandt werden, davon aus, dass sie
entweder aus der Feder der sendenden Person stammen oder
dass diese die Zustimmung des Autors für die Weitergabe
eingeholt hat. Sollte diesbezüglich irgendeine Art von
Fehler passiert sein, bitten wir um Nachricht.
master *at* larp-lieder *dot* de
Diese Seite wurde geändert am 09.07.2007.
Impressum